cheatBOX »

Anno 1503 - Review

Anno 1503

Titel:
Anno 1503
Genre:
Strategie
Publisher:
Sunflower
Max. Spieler:
1
Autor:
Matthias Jentsch

ScreenshotEine weitere Neuerung ist die Kampagne, die uns eine Geschichte in der Anno-Welt erzählt. Prinzipiell ist auch das eine gute Idee, doch ist die Story nicht sonderlich spannend. Auch der Schwierigkeitsgrad ist ziemlich hoch, so daß nur gestandene Spieler das Ende der Geschichte erleben werden. Für Anfänger eignet sich das Tutorial, das die grundlegenden Funktionen erklärt. Auch das Endlosspiel ist für Neulinge empfehlenswert, da man so erste Erfahrungen mit der eigenen Stadt sammeln kann. Auf diesen Karten ist es auch möglich, sämtliche Gegner abzuschalten, um sich in aller Ruhe auf den Aufbauteil zu konzentrieren. Wer bereits Anno 1602 gespielt hat, wird zwar ohne große Probleme zurecht kommen, muß aber trotzdem umdenken da es noch weitere Neuerungen gibt. Eine besonders wichtige ist das Forschungssystem, mit dem Stadterweiterungen entwickelt werden können. Diese Neuerung zählt zu den besten Ideen und die 38 möglichen Upgrades erleichtern das Leben doch spürbar.

ScreenshotEine letzte Veränderung zum Vorgänger sei noch angesprochen. In Anno 1602 finanzierte der Spieler sich über die Steuereinnahmen seiner Untertanen. Dieses System wurde komplett geändert. Nun kommt Geld nur über den Verkauf von Waren herein. Diese Waren kann man entweder an Ständen an die eigene Bevölkerung verkaufen oder an eins der anderen Völker, die sich mit auf der Karte herumtreiben. Der Nachteil dieses Systems liegt darin, das man in Zeiten knapper Kassen nicht mal eben die Steuern erhöhen kann. Gerade durch diese Maßnahme sind die Spieler also gefordert, von Anfang an eine gut funktionierende Stadt aufzubauen. Insgesamt gibt es in Anno 1503 also viele sinnvolle Verbesserungen, aber auch noch einige Sachen, die die Entwickler per Patch beheben sollten. Dazu zählt unter anderem auch der Multiplayermodus, der in der Verkaufsversion noch nicht enthalten ist. Ein letztes Lob soll noch die Verpackung und das Handbuch erhalten, die beide sehr ansprechend gestaltet sind. Das Handbuch beantwortet die meisten Fragen, die sich Neulingen stellen. Sollten im Spiel Fragen aufkommen, gibt es eine gute Onlinehilfe, die den Spieler nicht im Regen stehen läßt.

Navigation: | Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Fazit/Screenshots |